BoarderCross??? BoarderCross!!!

Ihr könnt euch nichts darunter vorstellen? Dann mal aufgepasst:

Beim BoaderCross geht es richtig zur Sache, das ist wirklich nichts für Weicheier. Es handelt sich um einen sehr schnellen Sport, der auch eine gute Koordination erfordert. Wir stehen zu viert oben am Hang. Jeder Boarder hat seine eigene Startbox. Der ‚Startschuss‘ fällt und es geht los, wir stürzen uns den Hang hinunter. Meist ist die Streckenführung eng und mit zahlreichen Sprüngen, Steilkurven und diversen anderen Schikanen versehen. Unser Fahrkönnen wird also voll gefordert. Jeder will schneller als der andere sein und als erster im Ziel ankommen. Daher ist es nicht selten der Fall, dass es zwischen uns Fahrern ab und an zu Kollisionen kommt, aber auch das gehört dazu. Bei Ausscheidungsrennen kommen die ersten zwei Snowboarder eines Durchgangs eine Runde weiter. Sieger ist, wer nach allen Durchgängen als Schnellster ins Ziel kommt.

Seit den Winterspielen 2006 in Turin gehört BoaderCross zu den olympischen Wintersportarten.

boardercross